Cuddle Dolls Ragdoll Cattery

"Der lieblichste Ton der Welt, ist das Schnurren einer Katze"

Unsere Zucht ist unsere große Leidenschaft und ein positiver Antrieb für jeden Tag.
Wir leben mit unseren Kindern und unseren Tieren in einem Haus mit gesichertem Freigang in der schönen Oststeiermark in Österreich.

Wir züchten seit 2018 Ragdolls, zuerst unter dem Dachverband TICA und seit 2022 sind wir beim Verbandsverein KKÖ (Klub der Katzenfreunde Österreich), Dachverband FIFe (Federation Internationale Feline).

Unser Ziel ist es, gesunde, dem Standard entsprechende, wesensstarke und besonders verschmuste Tiere zu züchten. Natürlich sind wir bei der Bezirkshauptmannschaft gemeldet und mit vorzüglich überprüft.

Zwischendurch sind wir auf Internationalen Rassekatzen- Ausstellungen anzutreffen und durften mit unseren Katzen schon einige Erfolge feiern. Wir züchten nur mit Tieren, die auf Ausstellungen mit Exzellent bewertet wurden.
Zusätzlich bin ich im Vorstand des Austrian Ragdoll Club, ein Verein zur Förderung der ethischen Zucht und Haltung der Ragdoll.

Natürlich nehme ich auch an kostenpflichtigen, von der FIFe anerkannten Fortbildungen und Seminaren teil, um für jede Eventualität gerüstet zu sein, mein Wissen zu erweitern und auf dem neuesten Stand zu sein/bleiben.
Außerdem bin ich (zertifizierte) Tierhaltung- und Tierschutzqualifizierte Züchterin.
Alle meine Zertifikate können selbstverständlich bei einem persönlichen Besuch eingesehen werden.

Unsere Tiere können sich frei im ganzen Haus bewegen, haben die Möglichkeit in einen gesicherten Bereich des Gartens zu gelangen und wohnen mit unseren Kindern, unserem Hund und natürlich uns, ein friedsames und geliebtes Leben. 
Gefüttert wird bei uns ausschließlich hochwertiges, Zucker- und getreidefreies Futter.

Alle Tiere werden regelmäßig bei unserer Tierärztin vorstellig, die uns und unsere Zucht schon jahrelang begleitet. Selbstverständlich werden unsere Tiere entwurmt, geimpft, bekommen Gesundheitsuntersuchungen und Tests werden durchgeführt.

Kaufen Sie niemals eine Katze ohne Stammbaum.

Warum nicht?
Weil Sie so die unkontrollierte
Zucht von vereinslosen Züchtern und damit die Ausbeutung der wehrlosen Katzen unterstützen.
Ein Stammbaum ist nicht nur ein Nachweis der Ahnen, sondern auch ein Dokument, das die Einhaltung der Zuchtrichtlinien der Katzenvereine/-verbände dokumentiert.
Halten Sie sich auch von "freien Vereinen" fern, diese schreiben oftmals ihre Stammbäume selber und haben keine Statuten/ Zucht- und Haltungsrichtlinien. Somit ist auch hier Ausbeutung nicht ausgeschlossen und die Reinrassigkeit nicht gewährleistet.

Katzen-Vermehrer "züchten" was sie wollen und so oft sie wollen - ohne jegliche Kontrolle,
ohne irgendwelche Statuten/ Zucht- und Haltungsrichtlinien einhalten zu müssen.
Ihre Katzen benutzen sie als Gebärmaschine und/oder betreiben Inzucht, um schnell Geld verdienen zu können.
Kaufen Sie bitte auch keine Katze aus Mitleid, weil Sie denken, das Tier hätte es bei Ihnen besser.


<3